04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe

KPI-Beispiel

Wir wollen die Produktion eines kritischen Produktes kontrollieren. Das maximale Produktionsvolumen ist 1250 Produkte pro Stunde. Aber die Maschine darf nicht auf Höchstleistung gefahren werden. Üblich ist ein Produktionsvolumen von 1000 Stück pro Stunde. Die Produktion wird als ein KPI auf stündlicher Basis kontrolliert.

Fallbeispiel

Fallbeispiel:
In diesem Beispiel hat man ein Warnlicht eingeschaltet, wenn das Volumen unter 980 pro Stunde fiel. Dann wurde ein Servicetechniker herbeigerufen, um das Problem zu richten. Das Interessante besteht darin, dass der KPI auf 950 gesetzt wurde. Man nennt das ein "Abzugs-Niveau". Das Abzugs-Niveau ist eine unschädliche Grenze, bei der die Verantwortlichen noch nicht "verrücktspielen". Es kann durch Engagement wieder aufgeholt werden.

Techniker und Teamleiter

Techniker und Teamleiter sollten an der Erstellung von Zielen für KPI gleichermaßen aktiv beteiligt werden, da sie gewöhnlich am besten wissen, was wirklich annehmbare Ziele sind. Die Erfahrung lehrt, dass allein managementgetriebene Vorgaben häufig scheitern, langfristig erfolgreich zu sein.

Facility Management

Kay Meyer, Geschäftsführer

Tel.: 04125 3989923
Mobil: 0171 7044665
info@fm-connect.com
XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.