Sie sind hier: Willkommen

Controlling im Facility Management:

Key-Performance Indicator/Service Level Agreements

Das standortübergreifende FM-Controlling basiert auf der Festlegung einheitlicher und vergleichbarer Nomenklaturen für die Erbringung, Bewertung und Abrechnung der FM-Leistungen. Es wird neben der Steuerungsfunktion auch als Basis für Verbesserungen genutzt.

Ein praxiserprobtes Werkzeug des FM-Controllings ist die Arbeit mit Key Performance Indicators (KPI) und Service Level Agreements (SLA). Hierbei werden wichtige Kennziffern, die den Betrieb am besten charakterisieren, zunächst ausgewählt und danach messbar gemacht.

Wir machen gutes FM besser, durch..

  • Mit Hilfe von KPI und SLA wird das FM-Controlling ermöglicht bzw. unterstützt.
  • Der Dienstleister weiß, an welchen wichtigen Größen er konkret gemessen wird.
  • Bonus-Malus-Regelungen werden verbessert und sind belastbar.